Zauberhafte Karte aus Frühlingsblumen gemacht

Das Stiefmütterchen ist nicht nur eine sehr schöne Frühjahrsblume, es eignet sich auch hervorragend zum Karten-Gestalten. Wie? Das zeigen wir dir hier.

• Stiefmütterchen (Blüten und Stengel)
• festes Papier, z. Bsp. Aquarellpapier
• Hammer
• Farbstifte

Die Farben des Stiefmütterchens lassen sich ganz einfach auf das Papier übertragen. Dazu legst du dein Papier auf eine feste Unterlage. Dann platzierst du eine Blüte darauf – mit der Blütenöffnung nach unten (zum Papier zeigend).

Nun nimmst du den Hammer und schlägst sanft auf die Blüte. Du darfst sie dabei nicht komplett zerstören. Sie muss sich immer noch vom Papier lösen lassen.
Das wiederholst du mit den anderen Blüten sooft du willst und bis dein Dekor fertig ist.

Nun lässt du alles ein wenig trocknen. Und dann kannst du mit Stiften (z. Bsp. Buntstiften) freie Flächen ergänzen.

Fertig ist deine zauberhafte Karte aus Blüten.

Hier noch ein kleines Video, in dem du alle Arbeitsschritte sehen kannst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.