Geschenke verpacken »Ton in Ton«

Wir haben dieses Jahr Lust auf dezente Geschenkverpackungen, ohne Rentiere, Weihnachtsmänner und die immer wiederkehrende Weihnachts-Farbkombi »Grün, Gold Rot«. Unsere Geschenke verpacken wir für Weihnachten diesmal Ton in Ton. In diesem Beitrag erfährst du ein wenig darüber, wie du Weihnachtsgeschenke dezent und nachhaltig verpacken kannst.


• Magazin- / Zeitungsseiten, neutrales Geschenkpapier oder recyceltes Papier, nach
 Farbigkeit sortiert
• farblich passendes Band
• Klebestreifen bzw. Masking Tape oder Klebestift
Geschenkanhänger
Postkarte oder Klappkarte
• Naturmaterialien, wie Zweige oder
 getrocknete Fruchtstände
• Bastelstift in einer passenden Farbe


Bevor du beginnst, könntest du einen langen Spaziergang machen.
Frische Luft und Bewegung helfen dir, deine Gedanken zu sammeln und entspannen dich.

Dabei kannst du ein paar Materialien direkt aus der Natur sammeln. Vielleicht findest du getrocknete Zweige oder Fruchtstände von verblühten Blumen. Wichtig ist, dass alles gut getrocknet ist, bevor du es zum Verpacken verwendest.

Und nun lass uns los legen! Ordne dein Papier bzw. deine Zeitungsseiten und das Band zunächst nach Farben. Suche dir ein paar Materialien, die du in der Natur gesammelt hast & ein wenig Weihnachtsdeko und schaue zu welchem Papier sie farblich passen könnten.

Klebe eventuell mehrere Seiten oder Papierbögen aneinander, falls deine zu verpackenden Geschenke etwas größer sind. Das geht gut mit Masking Tape oder Klebestift. Dann wickelst du deine Geschenke nach und nach ein und klebst sie fest zu.

Oder du machst es wie meine Oma. Sie verpackt Geschenke ganz ohne Klebestreifen. Eigentlich ganz easy, aber dennoch bedarf es anfangs ein wenig Übung. Lege dafür dein Band glatt auf den Tisch. Nimm so viel Verpackungspapier, dass du die gefalteten Enden an beiden Seiten unter das Geschenk knicken kannst. Halte die Enden deines verpackten Geschenkes gut fest und lege sie nach unten auf das Band. Nun machst du oben auf dem Geschenk einen festen Knoten und eine Schleife.


Somit sparst du unnötigen Klebestreifen und dein Papier kann nach dem Auspacken sogar noch ein weiteres Mal verwendet werden. Das klappt am Anfang vielleicht nicht so gut, wird mit etwas Übung aber immer besser.

Suche dir je eine farblich passende Postkarte oder Klappkarte und schreibe ein paar liebe Worte und befestige die Karte wenn möglich an deinem Geschenk. Zu guter Letzt kannst du das Ganze mit farblich passenden Naturmaterialien oder Anhängern schmücken.


2 Replies on Geschenke verpacken »Ton in Ton«

  • Ludwig Mundt sagt:

    Hallo Ihr Zwei,
    den Tipp auf Eure Website habe ich aus meinem heutigen Geburtstagstelefonat mit Vera. Euer Auftritt ist wunderschön gestaltet und I in jeder Hinsicht sehr gelungenen! Ich wünsche Euch viel Erfolg!!

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.